Kinder- und Jugendchor “Ulrich v. Hutten”

Weiß die Kuckuck! Musical mit Kinderchorcuckoo-48193_960_720

Frau Kuckuck hat einen Vogel! Echt, bei der piept’s!
Leiden kann sie sowieso keiner im Wald. Außer Herr Kuckuck – bis vor Kurzem.
Aber nun versteht er sie überhaupt nicht mehr.

Bis gestern noch lenkte er die fremden Vogeleltern ab, indem er über ihre Nester kreiste.
Weil er ein bisschen wie ein Sperber ausschaut, fliegen diese dann immer von ihrem Gelege auf, um ihn woanders hin zu locken.
Und diesen Moment nutzt Frau Kuckuck, um flink ein Ei ins fremde Nest zu legen.
Um das Brüten und Füttern müssen sich dann die “Gasteltern” kümmern.
So geht das nun mal bei Kuckucks. Das ist sogar lebenswichtig für die kleinen Kuckuckskinder!

Hm, aber wie gesagt, Frau Kuckuck ist kauzig geworden. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als auf einem Nest zu brüten, zuzuschauen, wie die Kleinen sich aus dem Ei picken, sie zu hudern, zu hätscheln, zu füttern …  einfach eine richtige Mutter zu sein. So wie die anderen Vogelmamas.

Nun mag nicht mal Herr Kuckuck noch mit ihr zu tun haben.
Der Uhu ist der Einzige, der ein wenig Verständnis, Rat und Ruhe für sie hat.
Ob sich dieser unmögliche Wunsch doch noch erfüllen lässt? Ob alle sie weiter hassen, beschimpfen und meiden?
Eingepackt in wundervolle Melodien erleben wir die Geschichte auf der Waldlichtung beim Weiher und lernen dabei viele schräge Vögel kennen: Blaumeisen, Ringeltauben, Specht, Erpel und Enten, Teichrohrsänger, die Stare in der Schar und natürlich den Uhu und die Kuckucks.

Eine berührende Geschichte, bezaubernde Musiken und ornithologische Infos gut gemischt wie eine Tüte Winterfutter für die Vöglein – “Weiß die Kuckuck!”

Wir bedanken uns für die Förderung unseres Projektes aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.